AnfragenBuchen
AnfragenBuchen

Passo Rolle – Berghütte „G. Volpi“ al Mulaz

Bevor Sie zum Passo Rolle (1.980 m) gelangen, von San Martino di Castrozza kommend, bleiben Sie links beim Parkplatz der ehemaligen Seilbahn Segantini stehen.
Von hier aus ist es möglich in Richtung Segantini Hütte und Passo della Costazza (2.170 m) zu wandern. Folgen Sie der Straße (durch eine Schranke gesperrt) die kurvenreich ins Tal führt. Wenn Sie den Pian della Vezzana auf ca. 2.010 Höhenmetern erreicht haben, geht zu Ihrer Rechten, gleich neben dem großen Felsbrocken, der Weg Nr. 710 weiter, mit einigem Auf und Ab auf einem Kiesweg und führt wieder mit dem vorherigen Weg (Abzweigung mit Nr. 710 auf 2.000 Metern), welcher von der Venegia Alm runterführt zusammen.
Jetzt beginnt der kurvenreiche Anstieg seitlich des Monte Mulaz entlang (der Weg wurde Quinto Scalet gewidmet und erst kürzlich neu gemacht), bis zum Passo del Mulaz (2.619 m).
Nach 15 Minuten Gehzeit gelangt man zur Berghütte Mulaz (2.571 m).
Der Rückweg findet auf demselben Weg statt oder Sie können zur Venegiota Alm absteigen und dann wie in der ersten Wanderung beschrieben, zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Gruppe: Pale di San Martino, nördliche Kette, Zugang über Weg Nr. 710
Ausgangspunkt: Parkplatz ex Seilbahn Segantini 1.960 m
Ankunft: Berghütte Mulaz 2.571 m
Höhenunterschied: Aufstieg circa 800 m
Durchschnittliche Gehzeit: h 04:00
Kartografie: Tabacco f.022-1:25000 Kompass f.622-1:25000
Anmerkung: Wanderung in den Bergen geeignet für erfahrene Alpinisten, welche zu außergewöhnlichen Orten in den Dolomiten führt.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bei Deaktivierung dieser Cookies kann es zu funktionellen Einschränkungen kommen.
OK
Mehr Infos
Deaktivieren