AnfragenBuchen
AnfragenBuchen

Caoria – Cicona über die Fiamena Alm

Von Caoria (847 m), gleich neben der neuen Kirche, folgen Sie dem Sträßchen in Richtung Valsorda Valcanza Nr. 352. Sie gewinnen auf dem ziemlich steilen Weg relativ schnell an Höhe und gelangen zu einer Hochebene mit leichter Steigung im Wald. Gehen Sie weiter bis zur Ortschaft Ponte Stel (1.128 m). Überqueren Sie die Brücke und folgen Sie der Straße, die durch die Valsorda führt. Gehen Sie weiter bis Sie auf der rechten Seite zu einem Schild gelangen, dass den Eingang des Naturparks Paneveggio – Pale di San Martino anzeigt. Laufen Sie an der Schranke vorbei und gehen Sie aufwärts zur Fiamena Alm (1.752 m) wo Sie die Sennerei „stelari“ und den Stall, den die Gemeinde Canal San Bovo in eine Forsthütte umgestaltet hat, sehen. Von der Weide aus hat man ein wunderbares Panorama auf den Monte Coppolo bis zu den Gipfeln Cime di Bragaròlo, im nördlichen Lagorai Gebirge. Im Herzen thront der majestätische Asta Gipfel. Beginnen Sie den Abstieg entlang der Straße im Wald bis zur Balaon Alm, die Sie auf der linken Seite zurücklassen. Gehen Sie entlang der Forststraße abwärts, die an einigen Stellen steil ist und viele Kehren hat, bis Sie Cicona erreichen.
Es ist eine Wanderung über eine mittlere Höhe ohne größeren Schwierigkeitsgrad, die über Forststraßen sowie Weiden, durch Wälder und Almen führt. Im Winter ist die Strecke auch für Skitouren geeignet.
Die Strecke ist auch mit dem Mountainbike befahrbar.

Gruppe: Scanaiol Tognola, Zugang über die Wege Nr. 352 -347

Ausgangspunkt: Caoria 847 m
Ankunft: Cicona 961 m

Höhenunterschied: Aufstieg 948 m, Abstieg 834 m

Durchschnittliche Gehzeit: Aufstieg h 06:00

Kartografie: Tabacco f.022-1:25000 Kompass f.622-1:25000

Anmerkung: Überschreitung der durchschnittlichen Höhe zwischen den Dörfern Caoria und Cicona. Anstrengende Wanderung mit großem Höhenunterschieden. Keine größeren Schwierigkeiten.
 

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bei Deaktivierung dieser Cookies kann es zu funktionellen Einschränkungen kommen.
OK
Mehr Infos
Deaktivieren